WordPress professionell zu betreiben ist Dein Ziel? Dann solltest Du diese Episode unbedingt anhören!

Erschreckend viele Onlinebusinesses werden auf billigsten 50Cent pro Monat Installationen aufgebaut. Das ist ein dramatischer Fehler, als ob Du mit einem alten Trabbi ein Taxigeschäft aufziehen willst!

Ich gebe Dir heiute einen Blick hinter die Kullissen unseres Hosting-Angebotes. Um diese Komponenten werweitern wir ein WordPress.

Datensicherung

Backups sind grundsätzlich wichtig. Egal, ob es um die Lieblingsfotos oder wichtige Dokumente geht. Einige WordPress PlugIns bieten dir eine Datensicherung an. Die Frage ist jetzt, wo wird die Sicherung abgelegt. Kurz: Die Sicherung wird dort abgelegt, wo auch dein WordPress liegt. Sollte genau dort, wo deine Sicherung liegt, ein Problem auftauchen, ist diese dann logischerweise weg.

Meine Empfehlung ist das PlugIn Updraft Plus in Kombination mit einem externen Speicher.

Allerdings ist eine Dropbox nicht die beste Lösung. Denn: Die Dropbox verschiebt automatisch alte Backups in den Papierkorb, der Speicherplatz frisst und irgendwann ist die Dropbox einfach voll.

Besser ist es, einen externen FTP-Provider zu nutzen. Dort sammelt sich kein Datenmüll, denn Dateien werden endgültig gelöscht und nicht nur in einen anderen Ordner verschoben. Thema Datenschutz: Achte darauf, dass beide von dir genutzten Provider in Deutschland liegen. Sobald du E-Mail-Adressen deiner Webseitenbesucher einsammelst, sollten die aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht ins Ausland gebracht werden.

Lass deine Webseitenbesucher nicht am Arbeitsprozess teilhaben

Angenommen deine Webseite läuft und du möchtest etwas ändern: Ein neues Theme... oder was auch immer. Du kannst direkt im WordPress rumbasteln, allerdings ist das auch für jeden sichtbar. Mit Updraft Plus kannst du dein WordPress clonen und deine Bearbeitung erst einmal fertigstellen, bevor jeder Webseitenbesucher deine Baustelle zu Gesicht bekommt.

Patchmanagement

Ein Patchmanagementsystem ist sinnvoll, nicht nur wenn du mehrere WordPresses benutzt. Diese Systeme sorgen sich im Hintergrund darum, dass Plugins, Themes und der Core aktualisiert werden, auch wenn Du Dich nicht jeden Tag anmeldest.

 

Dein OLAF KAPINSKI