Header-WordPress

Was ist es nun, das perfekte Theme für Podcaster? Immer wieder neue Überraschungen und Erkenntnisse, von denen Du profitieren kannst!

In der Episode 19 - WordPress Themes für Podcaster ging es schon mal darum, welche Themes es für uns Podcaster sein dürfen. Wie Du wahrscheinlich siehst, hat sich bei mir auf der Seite schon einiges verändert.

Auf der Suche nach dem perfekten Theme

Ich habe diese PODCAST-MACHEN.de in einer hauruck-Aktion auf Themefuses THE CORE umgestellt. Mit vorherigem Testen im Labor, auf komplett neuem, dunklem Design, sieht auch richtig gut aus.
Von der neuen, sehr eleganten Startseite aus kommst Du über den Weiterlesen-Button der angezeigten Episoden-Vorschauen in den Episoden-Artikel. Da ist schon die erste Unschönigkeit: Es sind zwei Bilder zu sehen. Das ganz obere, über die ganze breite laufende, ist so, wie ich das will. Nur wird das nicht in der Vorschau angezeigt, weswegen es zusätzlich das zweite Bild gibt. Ziemlich dämlich, mal sehen, ob ich das noch eleganter hinkriege.

In der Vorschau wird ebenfalls ein Text angezeigt, das ist der Text, der im regulären, einfachen WordPress Editor oberhalb des <!--more--> Tags steht. Das ist nicht, was ich will, es soll ja der mächtige Unison Builder zum Einsatz kommen!

Das Problem: Dieser Unsion Builder kann den More-Tag oder Weiterlesen-Tag nicht umsetzen.

Angenommen Du hast eine Seite, die eine Übersicht über alle Artikel geben soll. Bestenfalls wird neben einem Header-Bild noch ein kleiner Textschnipsel angezeigt, der einen ersten Eindruck vom Thema gibt. Was macht Unsion? Er zeigt den kompletten Text an, unglaublich!! Nach viel hin und her mit deren Support ist immer noch nicht klar, ob ich wieder von vorne anfangen darf...

Was tun? - Welche Themes kommen in Frage?

Ich empfehle dir unbedingt viel Zeit in einer Testumgebung zu verbringen, damit solche Fehler einfach nicht passieren. Wie Du dir so eine zweite WordPress Testumgebung aufbaust, habe ich in der Episode 30 - WordPress mit System erklärt.

Learnings:

  • Steck richtig viel Zeit ins Testen!
  • Selbst die Grundfunktionen müssen getestet werden
  • THE CORE scheint eine ganze Menge Defizite zu haben, die sich erst im ganz detailierten Einsatz finden lassen. Und ich denke, das ist bei allen anderen Themes genauso!

In Episode 19 - WordPress Themes für Podcaster hatte ich Appendipity empfohlen. Leider haben die sich in Luft aufgelöst: Über soziale Medien ist die Firma nicht zu erreichen und auch deren Seite wurde vor ca. zwei Jahren das letzte Mal aktualisiert. Also da lieber die Finger von weg!

Drei Super Themes - Divi, Avada und X

Für mich muss jetzt eine neue Lösung her. Die ganz großen Player im bereich der professionellen Pagebuilder / Frameworks / Themes sind Divi von Elegant Themes, Avada von Theme-Fusion und X von Theme.co. Ja, Kriesis Enfold auch, nur nehme ich die weit seltener wahr. Vielleicht nur, weil deren Werbeetat kleiner ist.
Aktuell habe ich ein Auge auf X geworfen. Seine Kosten sind im okay-Bereich, und wenn es so gut ist, wie überall geschrieben, jeden Euro wert. Theme.co bietet seit Anfang 2017 noch ein Theme, namens PRO an, damit kannst du dein komplettes WordPress umdrehen und angeblich wirklich alles bearbeiten. Für mich durchaus interessant und wenn's soweit ist, sag ich Bescheid.

Die Zeit dreht sich weiter. Ich habe mittlerweile (Anfang 2018 eine sehr klare Präferenz zu den

besten Podcaster Themes

Professionelle, durchdachte, mächtige und gut nutzbare Themes, speziell für Podcaster!
Ohne Einschränkungen kann ich Dir die Themes von

empfehlen.
Höre dazu auch Fall mein Interview mit dem Kopf dahinter.

(Affiliate Link)

Warum kommt X in Frage?

Die Themes haben alle eine Onlinedemo. Die von X finde ich besonders interessant, weil sie dort eine Übersicht der verschiedenen Post-Types zeigen. Sie können also damit umgehen (im Gegensatz zu THE CORE) und sie zeigen in der Übersicht den Player an. Seeeeehr vielversprechend!

Dein OLAF KAPINSKI

Nachträge

  • Wie Du siehst, läuft THE CORE hier immer noch. Alle hier beschriebenen Defizite sind aus meiner Sicht mittlerweile behoben, entweder durch Theme-Erweiterungen seitens Themefuse oder durch Konfigurationen von mir.
  • Ich habe Dir hier oben noch einmal das beschriebene "zwei-Bilder-Problem" eingebaut. So sahen zum Zeitpunkt der Episodenproduktion alle Episodenartikel aus.
  • Zum Thema "X-Theme" habe ich mittlerweile leider eine sehr klare Meinung, siehe Episode 37 - Nachträge.