PM-S1-V1.1-3000

Nicht nur Dein Podcast wächst. Auch dieser hier. Das ganze PODCAST-MACHEN Projekt hat einen größeren Rahmen bekommen und genau  das erzähle ich Dir in der heutigen Episode.

Der Blick nach vorn

In den letzten 50 Episoden hat Deine Website für Deinen Podcast Gestalt angenommen. Doch lässt sich bereits erahnen, dass das kaum mehr als ein guter Anfang war.
Ich will für Dich umreißen, welches die nächsten Themen sind auf PODCAST-MACHEN.de und in welche Richtung sich der Podcast im Allgemeinen entwickeln wird.
Für Dich als Einzelselbstständiger, als kleine Firma, als Solopreneur, der mit seinem Projekt seine Ziele verfolgt, endet Podcasting nicht beim Aufzeichnen und Bereitstellen immer neuer Episoden. Von SEO bis Buchhaltung gibt es einige Punkte, die es zu besprechen gilt.

Das Handwerk im Vordergrund

Der Fokus wird darauf liegen, die technischen Aspekte und notwendigen verwalterischen Tätigkeiten intensiv zu beleuchten. Mit dem klaren Ziel, dass Du von meinen Erfahrungen profitierst – auch von meinen Fehlern – und Dich am Ende noch effektiver auf Deine Arbeit konzentrieren kannst, weil die Technik funktioniert.
Wenn Du weißt, wo es anzusetzen gilt, damit die Suchmaschinen Dir treu bleiben, wenn Du den Überblick über Deine Buchhaltung hast, bleibt am Ende des Tages mehr Zeit für alles andere.

Weit greifen, weil es nötig ist

Als Selbständiger liegt in der Natur der Sache, dass Du die allermeisten Aufgaben selbständig bewältigst. Auch das wird ein großes Thema werden, weil Du nicht nur ein paar Kosten reduzieren kannst und weniger Abhängigkeiten eingehst, auch weil Du ganz banal gesagt Wissen schaffst. Hier reicht das Spektrum vom richtigen Einsatz der passenden Software und einer Verknüpfung wichtiger Bereiche bis zum leidigen Accounting, Deiner Buchhaltung.

Bei all den verschiedenen Aspekten wird es sich im Kern um die technische Seite drehen, so wie es hier im Podcast stets gehandhabt wurde. Es soll darum gehen, wie Du im Detail die richtigen Einstellungen wählst, statt nur darüber zu philosophieren, was denn im Groben gemacht werden könnte. Die weitere Anpassung von WordPress spielt dabei eine Rolle, während zwischendurch die Frage aufgeworfen werden darf, welcher Cloud-Speicher eigentlich wann der Beste ist.

Dass ich dabei gern auf Deine Anregungen, Ideen und Vorschläge eingehe, versteht sich. Schreib mir dazu einfach an: olaf@podcast-machen.de

Worauf Du Dich außerdem in den nächsten Folgen freuen kannst und zu welchen Themen ich hier im Podcast lieber die Experten ihres Fachs befrage, erfährst Du in dieser Folge.

Dein OLAF KAPINSKI

0 Comments

Leave your comment