Header-Website-d

Die .htaccess-Datei ist die Steuerdatei für den Apache-Webserver. Das heißt zum einen, dass man damit Dinge machen kann, die weit über die eigentlichen WordPress-Fähigkeiten hinausgehen. Das heißt aber auch, dass man damit das ganze System kaputt machen kann. Ein Fehler 500 deutet stark auf eine fehlerhafte .htaccess-Datei hin.

Mach vor JEDER Änderung der .htaccess IMMER eine Sicherung der alten!

An die .htaccess-Datei kommst Du nur per ftp-Zugang. Wenn Du die Datei auf Deinen Copmputer herunter geladen hast, ist Notepad++ ein gutes Tool zum Editieren. Achte unbedingt darauf, dass Du beim Abspeichern auf Dateityp All types (*.*) umstellst, um die Dateiendung nicht zu verändern.

Meine Empfehlung ist, Deine Änderungen sauber in Kommentarzeilen einzupacken, also eine davor und eine danach. Das zeigt an, von wo bis wo Deine Änderung geht und sollte klar beschreiben, was hier passiert und wann diese Änderung gemacht wurde. Beispiel:

# BEGIN Tolles Feature aktivieren - Olaf Kapinski 2015-02-18
Tolle Änderungen
# END Tolles Feature aktivieren