WordPress speichert alte Versionen von Artikeln oder Seiten. Das ist ziemlich praktisch, so kannst Du eine alte Version leicht wieder herstellen, wenn die neue Version nicht ganz so toll war, wie gedacht.
Einfach ganz oben in den Optionen den Haken bei Revisionen machen und Du siehst die alten Versionen des Artikels oder der Seite.

Und genau hier anzusetzen: WordPress speichert ALLE alten Versionen, ohne Limit. Bei meiner Landingpage waren es mal eben 121 alte Versionen, schlicht weil die Seite ständig neu angepasst wird. Hier empfiehlt sich, gleich am Anfang ein Limit einzustellen, um nicht sinnlos alte Daten speichern zu müssen:

  1. Öffne die Datei wp-config.php
  2. Suche nach: define( 'WP_POST_REVISIONS', -1 );
  3. Ändere die Zahl von -1 auf den gewünschten Wert, beispielsweise 2.
  4. Speichere die Datei wp-config.php

Diese Einstellung lässt sich auch nachträglich machen, nur werden dann die alten Versionen nicht gelöscht. Wie Du ein bereits laufendes WordPress optimierst, beschreibe ich hier.